Wir sind „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“!

 

Am 9.11.2021, dem 83. Jahrestag der Angriffe der Nationalsozialisten auf jüdische Geschäfte und Synagogen, erhielt unsere Schule die offizielle Urkunde als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

In einer Feier in der Aula wiesen die Redner auf die besondere Verantwortung hin, die diese Auszeichnung beinhaltet. Das Schild solle nicht nur gelesen, sondern gelebt werden, sagte Schülersprecher Dennis Zeier in seiner Rede.

Der Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen, Dr. Bernhard Baumann, betonte in seiner sehr persönlichen Rede die Verantwortung dafür, Haltung zu zeigen, auch wenn dies nicht immer leicht sei. Es sei von größter Bedeutung, Hass und Hetze entgegenzustehen und die Ideale des Grundgesetzes zu verteidigen.

Unser Schulleiter, Herr Werner Hücking, betonte in seiner Rede ebenfalls die Verantwortung, dem Motto des Schildes auch Taten folgen zu lassen und Rassismus entschlossen entgegenzutreten, der keinerlei wissenschaftliche Grundlage habe, sondern eine Entscheidung sei.

Auch in den Reden des Schulpflegschaftsvorsitzenden Torsten Rupp und unserer Patin Renate Helm von der Organisation Africa’s People, Africa’s Power wurde hervorgehoben, wie sinnvoll eine aktive Beschäftigung mit dem Thema Rassismus ist, der viel gegenwärtiger ist, als es viele vermuten.

Bei der Überreichung der Urkunde an die SV durch den lokalen Koordinator Karsten Burkardt wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Schild, das sich mittlerweile schon 25 weitere Schulen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein an die Wand hängen durften, mehr sei, als nur ein Blechschild, sondern eine Verpflichtung, die die Schule aus freien Stücken eingegangen sei. Jedes Jahr werden durch die Schule Veranstaltungen durchgeführt werden, die sich dem Thema Rassismus widmen und das Bewusstsein für Ungerechtigkeiten aller Art schärfen.

Die SchülerInnenvertretung ist gerne bereit, sich dieser Aufgabe zu stellen, erste Projekte sind auch schon angedacht und werden noch in diesem Schuljahr umgesetzt werden.

Eingerahmt wurde die Veranstaltung durch Musikbeiträge von Erik Scheid, Natalia Guskova und Sophia Tabula. Sophia hatte eigens zur Zertifizierungsveranstaltung ein eigenes Lied komponiert, das sie selber vortrug und sich dabei am Klavier begleitete.

Wir werden als gesamte Schule getreu dem Zitat Dietrich Bonhoeffers arbeiten, mit dem der offizielle Film zur Zertifizierung endet: „Man wird nicht für sich alleine ein „Ganzer“, sondern nur mit anderen zusammen.“

Zurück