Weihnachtskonzert in vollbesetzer Aula

Am 14. Dezember fand das jährliche Weihnachtskonzert in der vollbesetzten Aula des DBGs statt. Über 100 beteiligte Schülerinnen und Schüler stellten dar, was sie in den letzten Wochen im Unterricht oder in den AGs fleißig geprobt hatten.

Nach den Begrüßungsworten von Herrn Hücking und Frau Bell eröffneten Schülerinnen und Schüler des Kurses Darstellen und Gestalten der Jahrgangsstufe 8 mit einem „Anspiel zu Weihnachten“ das Konzert. Mit traditionellen Weihnachtsliedern wie „Vom Himmel hoch“ und „Alle Jahre wieder“ versetzte danach das Streicherensemble das Publikum in Weihnachtsstimmung.

Im Anschluss daran boten die Klasse 5c, die Klasse 7c, der Schulchor, bestehend aus Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5-9, sowie der Musikkurs der Jahrgangsstufe 10 und der musikpraktische Kurs der Jahrgangsstufe 11 ein breites musikalisches Programm. So wurden sowohl Pop-Balladen wie „Photograph“ und „The Calling“ als auch moderne und traditionellere Weihnachtslieder im modernen Gewand wie „Winter Wonderland“, „Christmas Time“, „That’s christmas to me“ oder „Carol of the bells“ und Lieder aus Filmen wie „Papierflieger“ aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ musiziert.

Einen fulminanten Abschluss bildete das Lied „Stille Nacht“, das zunächst in traditioneller Weise vom Schulchor gesungen wurde, bevor Schüler des musikpraktischen Kurses das Publikum mit einer instrumentalen Rock-Fassung des Liedes überraschten und begeisterten. Hier kam zum ersten Mal der nagelneue E-Bass zum Einsatz, der von den Einnahmen und Spenden der vergangenen Schulkonzerte finanziert wurde.

Mit tosendem Applaus wurden die Schülerinnen und Schüler am Ende für ihre großartige Arbeit belohnt!

Ein Dank geht an alle Helfer und Unterstützer, den Förderverein, der das Notenmaterial für den Chor finanzierte, und vor allem an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, die mit großem Engagement gearbeitet und sich vorbereitet haben, und ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre!

 

Zurück