Fußballturnier von Schülern für Schüler

Erstmalig fand in Neunkirchen ein Hallen-Fußballturnier für die vierten Klassen der umliegenden Grundschulen statt. Insgesamt neun Mannschaften hatten sich für die Premiere des Hellertaler Fußball Grundschulcups angemeldet und erlebten einen sehr spannenden und sportlich engagierten Wettkampf. Dazu eingeladen hatte das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Neunkirchen, genauer gesagt einige Schüler der 9. Klassen. Die Gymnasiasten, welche selber im Sportzweig der Schule trainieren, absolvieren aktuell die Sporthelfer-Ausbildung am DBG, deren Abschluss die Organisation eines sportbezogenen Projektes bildet. Folglich lagen die Planung und auch die Ausrichtung des Turniers in den Händen der künftigen Sporthelfer. Umso erfreulicher war die breite Resonanz, die man auf Seiten der Grundschulen erfuhr. Fast 80 Kinder folgten der Einladung auf den Rassberg und kämpften um den von der Sparkasse Burbach- Neunkirchen gespendeten Wanderpokal, der ein bisschen an die WM-Trophäe erinnerte. So war es nicht verwunderlich, dass die Teilnehmer mit vollem Einsatz zur Sache gingen. Die Nase vorne hatten bei den Jungen am Ende die Grundschule Wahlbach, die sich in einem sehr spannenden Endspiel mit 2:1 gegen die Grundschule aus Neunkirchen durchsetzte. Die weiteren Plätze belegten die Teams der Grundschule Struthütten vor Burbach und Salchendorf. In der Mädchenkonkurrenz siegte das Team der Grundschule Neunkirchen vor den Schulen aus Burbach und Struthütten.  Den Wanderpokal dürfen die stolzen Gewinner nun für ein Jahr in ihrer Schule ausstellen, bevor im nächsten Jahr die zweite Runde dieses Turniers stattfinden wird.

 

 

Zurück