Dublin 2017 - Fahrt der bilingualen Kurse in der Q1

Die Sommerferien waren nun vorbei, doch bedeutete das für uns noch nicht den Schulbeginn, denn es stand noch unsere Kursfahrt nach Dublin, Irlands Hauptstadt, an. Am 29. August trafen wir uns am Flughafen in Köln, wo Frau Mladenovic und Herr Schüttenhelm schon auf uns warteten. Zum Glück kamen wir alle ohne Probleme durch die Kontrollen und waren dann auch schon bald gelandet. Angekommen im Hostel bekamen dann alle ihre Zimmer zugewiesen und bekamen etwas Zeit sich einzufinden, und gleich darauf die Stadt etwas zu erkunden und Einkäufe zu erledigen. Die nächsten Tage folgten einige Stadtwanderungen, Museen und Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Irish House of Lords, die Christ Church Cathedral, die St. Patrick’s Cathedral und viele weitere Museen, wo man etwas über den Hintergrund und die Geschichte des Landes gelernt hat. Die Wicklow Tour war wohl für die meisten das Highlight. Wir hatten auf der Bustour die Chance, einen Einblick auf die atemberaubende Natur Irlands zu bekommen und gleichzeitig wurden wir von einem Busfahrer unterhalten, welchen alle als ein wenig seltsam befanden, aber dennoch hätten wir uns keinen besseren wünschen können. Nach jedem anstrengenden Tag, ließen die meisten den Abend mit einer sehr ehrgeizigen Partie Billiard oder einem Kartenspiel ausklingen, was die Harmonie in der Gruppe nicht immer pflegte. Was wir von der Fahrt mitnehmen werden? – Viele schöne Erinnerungen, Fotos, neues Wissen und einige Insiderjokes, die wahrscheinlich niemand außer uns verstehen wird. Doch letztendlich werden wir wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach Hause geflogen sein. Aber die Schule erwartet uns ja bereits sehnsüchtig, also auf in das neue Schuljahr.

In diesem Sinne – Alright! Here we go, folks! Wooooohoooooooo!

Zurück