DBG - Besuch des Katholikentages 2018

Am 9. Mai brachen wir mit neun Schülern und Herr Christophery aus Siegen in Richtung Münster auf. Nach der etwa dreistündigen Fahrt mit dem Bus sind wir gegen 12 Uhr in Münster angekommen und wurden dort bereits von Frau Stenner erwartet. Nachdem wir angekommen waren, stand uns der gesamte Nachmittag zur freien Verfügung. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf und besichtigten die Innenstadt, bis wir uns abends auf dem Domplatz trafen, um gemeinsam an der Eröffnungsfeier des 101. Katholikentages in Münster teilzunehmen. Nach der feierlichen Eröffnung, bei der unter anderem der Bischof des Bistums Münster, Felix Genn, und unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihre Rede hielten, ging es für uns durch die Straßen Münsters. Wir gingen an einigen Ständen des Katholikentages vorbei und haben am späteren Abend noch etwas gegessen. Am nächsten Morgen ging es dann trotz stärkerer Regenschauer zum ersten offiziellen Tag des Katholikentages in Münster. Unser Tag begann auf dem Schlossplatz mit einem Gottesdienst zum Hochfest Christi Himmelfahrt. Zum Glück spielte zwischendurch das Wetter mal mit, sodass wir auch einige Aktionen außerhalb von Gebäuden wahrnehmen konnten. Dort gab es mehrere Workshops, Informationsveranstaltungen oder sogar eine extra Ausstellung im Landesmuseum über das Thema Frieden, welches auch das Thema des diesjährigen Katholikentages war. Am Abend machten wir uns dann mit unserem Gepäck wieder in Richtung Heimat. Nach der etwa zweieinhalbstündigen Zugfahrt kamen wir spät abends wieder in Siegen an. Zum Schluss bedanken wir uns recht herzlich bei Frau Stenner und Herr Christophery für die zwei schönen Tage in Münster.

Zurück