Das DBG hilft

Zum zweiten Mal waren Schülerinnen und Schüler, begleitet von Fr. Falckenthal und Hr. Gundlach, im Ahrtal im Hilfseinsatz.

Mit dem Bus, der uns sehr großzügig von der Firma Robert Thomas aus Neunkirchen finanziert wurde, ging es für 33 Schülerinnen und Schüler nach Marienthal. Dort warteten schon  Markus Ley und sein Vater Eberhard auf uns. Wir hatten einen ganzen Weinberg vor uns, den wir lesen durften. Die Arbeit in der Sonne und der Hanglage war zwar ungewohnt, ging aber gut von der Hand, auch dank musikalischer Untermalung aus Box und Kehle.

Mittags wurden wir fürstlich verpflegt und anschließend wurde die Arbeit schnell zu einem erfolgreichen Ende gebracht. Die Grauburgunder-Trauben waren alle in Schlotten gelesen und in die großen Behälter umgefüllt worden.

Für uns ging es danach noch nach Laach, einen Ort kurz hinter Mayschoss, wo wir uns an der Beseitigung von Schwemmgut beteiligten.

Der anschließende Besuch in der Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr sorgte für zahlreiche Mitbringsel für Eltern und Verwandte.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Markus Ley, dass wir die tolle Gelegenheit hatten, gleichzeitig zu helfen und viel über die Arbeit im Weinbau, sowie das Ahrhochwasser und die Folgen zu lernen.

Nächstes Jahr wollen wir gerne wieder helfen und dann auch gemeinsam mit den Winzern auf dem Weinfest 2022 den Wiederaufbau im Ahrtal feiern, zu dem wir ein winziges Stückchen beitragen konnten.

Zurück