Konzepte

Allgemeines
Unterricht
Unterricht - Individuelle Förderung
Beratung und Soziale Kompetenzen
Lehramtausbildung

Hinweise zum Praktikum

Die Ausbildung der neuen Lehrergeneration hat für das DBG eine hohe Bedeutung. Daher bieten wir Plätze für alle vorgeschriebenen Praktika im Rahmen der Lehrerausbildung an. Beginnend mit dem Eignungspraktikum, das vor dem eigentlichen Einstieg ins Studium stattfindet, über das Orientierungspraktikum und schließlich die fachdidaktischen Praktika.

In allen unterrichteten Fächern ist es möglich, sich für einen Platz zu bewerben. In der Regel finden die Praktika in der vorlesungsfreien Zeit statt (Frühjahr und Herbst), in Ausnahmefällen sind aber auch andere Regelungen möglich.

Während des Praktikums erfolgt eine intensive Betreuung durch die Ausbildungskoordinatoren und die Fachlehrer der jeweiligen Fächer.

Die Bewerbung für Praktika erfolgt direkt per Mail. Studierende der Universität Siegen finden nähere Informationen auf den entsprechenden Seiten der Universität.

Schulentwicklung

schulentwicklung

Schulentwicklung am DBG – das meint einen von Schulleitung und Kollegium gemeinsam gestalteten, systematischen Prozess zur weiteren Verbesserung und Professionalisierung unseres schulischen Angebots, insbesondere des Unterrichts. Grundlage der Schulentwicklung ist dabei unser neu entworfenes Schulkonzept (2013).

Die Schulentwicklungsgruppe (SEG) am DBG hat in diesem Prozess die Aufgabe, die Umsetzung unseres Schulkonzepts zu steuern, sinnvolle Innovationen zu initiieren und regelmäßig den bisherigen Stand der Durchführung zu evaluieren.

Die Mitglieder unserer SEG werden von der Lehrerkonferenz für jeweils 2 Schuljahre gewählt. Die SEG trifft sich regelmäßig alle 6-8 Wochen. Die Ergebnisse der Treffen werden protokolliert.

Neben der Schulleitung gehören zurzeit folgende Kolleginnen und Kollegen zur SEG:
Frau Baumgart, Frau Elshoff, Frau Freund, Frau Lück, Frau Petri, Herr Dr. Pfeiffer und Frau Vitt (Leiterin der Gruppe).